Ablauf der Ausbildung

Mann im Labor

Die Ausbildung der agrartechnischen Assistentinnen und Assistenten ist kurz und intensiv.

In zwei Jahren bereiten Sie die Schule in Landsberg und ihr Praktikumsbetrieb auf das Berufsleben vor oder machen Sie fit für eine schulische Weiterbildung.

Gliederung der zweijährigen Ausbildung

September bis Dezember

4 Monate theoretischer und laborpraktischer Unterricht in Landsberg

Januar bis Dezember

12 Monate Fachpraktikum in einem anerkannten Praktikumsbetrieb

Januar bis Juli

7 Monate theoretischer und laborpraktischer Unterricht mit Abschlussprüfung in Landsberg.
Für die Ausbildungsabschnitte an der Schule in Landsberg gilt die bayerische Ferienregelung.

Praktikumsbetriebe

Die einjährige praktische Ausbildung in Praktikumsbetrieben ist ein wesentlicher Bestandteil der Ausbildung. Dazu arbeiten wir mit staatlichen oder privaten Forschungseinrichtungen, Betrieben der chemischen, pharmazeutischen und Lebensmittelindustrie und Privatlabors zusammen.

Unsere Praktikumsbetriebe

Aufnahmebedingungen

  • Mittlerer Schulabschluss (zum Beispiel Realschulreife, Fachschulreife, Quabi)
  • Ärztliche Bescheinigung über die Berufseignung sowie ggf. die Unbedenklichkeit der Aufnahme im Studienheim
  • Bei der Fachrichtung Milchwirtschaft und Lebensmittelanalytik ein ärztliches Zeugnis neuesten Datums nach § 43 Abs. 1 Infektionsschutzgesetz
  • Zustimmung der gesetzlichen Vertreter bei Minderjährigen

Anmeldung

Wer die Ausbildung im September beginnen will, muss den Aufnahmeantrag und seine Unterlagen bis 1. März an der Schule einreichen. Danach eingehende Anträge berücksichtigen wir nur, wenn Kapazitäten frei sind. Nach der Anmeldung teilen wir Ihnen einen Praktikumsbetrieb - möglichst in Wohnortnähe - mit.
Das Anmeldeformular können Sie herunterladen oder unter der Rufnummer 08191 3358-112 anfordern.

Anmeldeformular ATA pdf 40 KB

Abschluss

Nach der Ausbildung führen Sie je nach Schwerpunkt die Berufsbezeichnung:

  • Staatlich geprüfte(r) agrartechnische(r) Assistent(in) Fachrichtung Milchwirtschaft und Lebensmittelanalytik
  • Staatlich geprüfte(r) agrartechnische(r) Assistent(in) Fachrichtung Pflanzen- und Biotechnologie Schwerpunkt Biotechnologie
  • Staatlich geprüfte(r) agrartechnische(r) Assistent(in) Fachrichtung Pflanzen- und Biotechnologie Schwerpunkt Pflanzen- und Umweltanalytik